Kuriose Weihnachten aus aller Welt

usa


Für die fünfzehnte kuriose Weihnachtstradition geht es heute in die USA

Dort gibt es eine sehr schöne Methode, um dem Weihnachtsmann und seinen Rentieren auf die Sprünge zu helfen, dass sie mal pronto bei euch im Garten landen und kistenweise Geschenke abladen.
Hier die Anleitung:
Besorgt euch drei kleine Porzellanschalen und füllt in die eine Haferflocken, in die andere bunte Zuckerstreusel und in die dritte Glitzerzuckerstreusel (sollte man in einem gut sortierten Backzubehörshop finden).
Die drei gefüllten Gefäße stellt man mit einem Tablett in den Garten. Dann nimmt man aus jedem Gefäß eine handvoll und verteilt es noch ein bisschen außen herum in die Wiese.
Und jetzt kommt ‚The MAGIC‘! Während ihr zart schlummert, kommt der Mond zwischen der Wolkendecke hervor und bringt das ‚Magic Reindeer Food‘ zum Leuchten. Von diesem Leuchten werden die Rentiere magisch angezogen. Und egal ob der Weihnachtsmann gerade auf dem Weg zum nächsten Geschenkedepot ist, werden die Rentiere es sich nicht nehmen lassen kurz bei euch im Garten halt zu machen, um sich an dem leckeren Futter zu laben. Und wenn der Weihnachtsmann dann schon mal da ist, wird er natürlich ordentlich Geschenke für euch im Vorgarten deponieren

Wir wünschen viel Glück und Spaß beim Ausprobieren!

Schreibe einen Kommentar