Kuriose Weihnachten aus aller Welt

england

Für die zwanzigste kuriose Weihnachtstradition geht es heute nach England

‚Snap Dragon‘ oder auch ‚Flap Dragon‘ war ein vom 16. bis 19. Jahrhundert sehr beliebtes Gesellschaftsspiel . Am Weihnachtsabend wurden Rosinen in eine Porzellanschüssel geschüttet und ordentlich mit Whisky getränkt. Dann wurde der Whisky angezündet und die Teilnehmer mussten abwechselnd mit den Händen die brennenden Rosinen aus der Schale picken um sie im Mund zu löschen. Um dem Ganzen auch noch einen richtigen spooky Touch zu geben wurde dabei das Licht ausgemacht, so dass man beim Rosinen essen die Flammen aus dem Mund der Teilnehmer schlängeln sehen konnte 🙂
Das Gesellschaftsspiel wurde Ende des 19. Jahrhunderts immer unpopulärer nachdem sich die Anzahl der verbrannten Hände und Münder vermehrt hatten. Vielleicht sollten trotzdem ein paar Wagemutige an diesem Weihnachtsabend diese Tradition im wahrsten Sinne des Wortes wieder aufflammen lassen 🙂

Fotoquelle: Transaction Fraud / Flickr

Schreibe einen Kommentar