Kuriose Weihnachten aus aller Welt

TschechienZum Nikolaus geht es nach Tschechien

An Nikolaus werden die meisten von uns ja mit leckeren Süßigkeiten beschenkt. Aber Süßigkeiten alleine futtern macht einfach nur halb so viel Spaß wie zu zweit. Daher gibt es in Tschechien zu Weihnachten ein paar schöne Bräuche für unverheiratete Mädchen.
Die Heiratswillige stellt sich mit dem Rücken zur Tür und wirft einen Schuh über ihre Schulter in Richtung Haustür. Landet der Schuh mit der Spitze zur Tür wird sie innerhalb eines Jahres verheiratet sein.
Sollte das nicht geklappt haben kann sie sich schnell einen Holunderbaum suchen und diesen kräftig schütteln. Bellt währenddessen ein Hund so wird sie einen Mann heiraten, der in der Richtung wohnt, aus dem das Gebell kam.

Es gibt in Tschechien auch noch ein paar andere schöne Weihnachtsbräuche die wir euch nicht vorenthalten wollen:
* Wer den ganzen Tag fastet wird am Abend das goldene Schweinchen an der Wand sehen.
* Nach dem Weihnachtsessen darf bis zur Mitternachtsmesse kein offenes Feld überquert werden. Wer es dennoch tut, stirbt innerhalb eines Jahres.
* Eine schwangere Frau weiß durch das Eintreten des ersten Besuchers am Heiligabend das Geschlecht ihres ungeborenen Kindes. Ist der Besucher ein Mann wird sie einen Sohn gebären.

Schreibe einen Kommentar